Frischer Kaffee – darauf kommt es an

Frischer Kaffee ☕️ besteht aus drei Komponenten – grüne Bohnen, Rösten und Mahlen. Erfahren Sie hier worauf beim Kaffee kaufen achten sollten.

Frischer Kaffee

Frischer Kaffee – was ist der Unterschied zu anderen Früchten? Grüne Kaffeebohnen stammen zwar von einer Frucht, aber die Früchte werden normalerweise nicht roh gegessen, sondern werden erst verarbeitet. Der Kaffee wird geerntet, geröstet und gemahlen. Jede dieser Stufen führt einen Aspekt der Frische des Kaffees ein.

1. Ernte von frischen Kaffeebohnen

Wie bei jedem landwirtschaftlichen Produkt wirkt sich die Frische des Kaffees erheblich auf seinen Geschmack aus. Kaffeebohnen sind die Früchte der Kaffeepflanze und wie jede Frucht schmecken frische Früchte besser als alte.

Nach der Kaffee-Ernte beträgt die Haltbarkeit grüner Kaffeebohnen etwa ein Jahr wenn sie gut gelagert werden. Mit der Zeit verlieren Bohnen ihren Wassergehalt. Wenn die Kaffeebohnen austrocknen, sind sie weniger schmackhaft. Die Kaffeebohnen sind anfällig für Feuchtigkeit, Aromen und Gerüche, die alle den Geschmack des Kaffees beeinflussen können.

frische Kaffeebohnen

Die frischen Kaffeebohnen aus der aktuellen Kaffee-Ernte werden daher die besten Aromen für den Kaffee produzieren.

2. Kaffeebohnen frisch geröstet

Rösten ist ein Wärmeprozess, der Kaffee in die duftenden, dunkelbraunen Bohnen verwandelt, die wir kennen und lieben. Nach dem Rösten sollte der frische Kaffee innerhalb von 14 Tagen gebrüht werden. Achten Sie, wenn Sie Kaffee kaufen, auf ein Röstdatum. Wenn es kein Röstdatum gibt, dann ist der Kaffee wahrscheinlich mehr als 14 Tage alt und möglicherweise noch viel älter. Es ist kein gutes Zeichen, wenn es keinen Datumstempel auf Ihrer Kaffeetüte gibt.

3. Kaffeebohnen frisch gemahlen

Das Mahlen von Kaffee setzt seine Aromen frei, weshalb der Kaffee am besten direkt vor dem Brühen gemahlen werden sollte. Diese Aromen schaffen die würzigen Noten in Kaffee. Sie sollten den Kaffee so schnell wie möglich brühen, nachdem er gemahlen wurde.

frischer Kaffee

Sie möchten frischen Kaffee kaufen? In einer guten Kaffeerösterei werden grüne Bohnen von der aktuellen Ernte gekauft und der Kaffee innerhalb von 24 Stunden nach den Rösten versendet, so dass Sie frischen Kaffee erhalten für den besten Kaffeegenuß.

Arzneipflanzen gegen Viren

Mit Arzneipflanzen gegen Viren: Dr. Dr. Erwin Häringer, Hausarzt, München: “Bei saisonalen, viralen Atemwegsinfektionen ist die Therapie mit Phytopharmaka eine Behandlungsoption”.

Kapuzinerkresse Meerrettich
Kapuzinerkresse und Meerrettich – Foto: obs/CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH/© T. Weidner/Repha.

Sowohl die alljährlich in der kalten Jahreszeit gehäuft auftretenden akuten Atemwegsinfektionen als auch die aktuelle Ausbreitung des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 machen deutlich: Der Bedarf an Wirkstoffen, die gegen Viren helfen können und im besten Falle nicht zu Resistenzen führen, ist sehr groß. Antibiotika wirken bekanntermaßen nicht gegen Viren, sondern nur gegen Bakterien. Viren sind unter anderem deshalb so schwer zu bekämpfen, weil sie innerhalb sehr kurzer Zeit ihre genetische Information verändern können. Daher muss zum Beispiel die Grippe-Schutzimpfung jedes Jahr erneut erfolgen. Im Falle der neuartigen Lungenerkrankung COVID-19 wird ein Impfstoff frühestens für den Sommer 2021 in Aussicht gestellt[1]. “Auf der Suche nach effektiven alternativen Behandlungsansätzen lohnt sich ein Blick in die Natur”, sagt Dr. Dr. Erwin Häringer, Arzt für Naturheilkunde und Allgemeinmedizin, München. Denn verschiedene Pflanzensubstanzen, wie zum Beispiel Gerbstoffe, ätherische Öle oder Senföle zeigten in Laboruntersuchungen eine ausgeprägte antivirale Wirkung. Besonders Senföle zählen heute zu den sehr gut untersuchten, arzneilich wirksamen Pflanzensubstanzen. So belegen Untersuchungen an Lungenzellen an der Universität Gießen, dass pflanzliche Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich beispielsweise die Vermehrung des Grippevirus H1N1 in menschlichen Lungenzellkulturen fast vollständig hemmen können[2]. Darüber hinaus bekämpfen die Pflanzenstoffe auch die häufigsten Erkältungsviren. “Daher ist bei saisonalen, viralen Infektionen der Atemwege die Behandlung mit Senfölen immer einen Versuch wert”, so Häringer.

Die aktuelle Ausbreitung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 und die damit verbundene Verunsicherung in der Bevölkerung hat die WHO dazu veranlasst, mit einer Mythenbildung über die neuartige Lungenerkrankung COVID-19 aufzuräumen. Zum Beispiel wird das Gerücht widerlegt, eine Grippeimpfung schütze auch vor dem neuen Coronavirus[3]. Aufgrund ihrer großen Wandlungsfähigkeit können sich Viren innerhalb kürzester Zeit neuen Umweltbedingungen anpassen und zum Beispiel sehr schnell Resistenzen gegenüber möglichen neuen Therapien entwickeln. Das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) weist zudem darauf hin, dass die Entwicklung neuer antiviraler Mittel ohnehin schwer planbar sei, da man nicht vorhersagen könne, welches Virus als nächstes neu auftrete und eine Gefahr für Menschen darstellen werde[4].

Senföle wirken 3fach – gegen Viren, Bakterien und entzündungshemmend

Verschiedene Pflanzen produzieren Stoffe, mit denen sie sich selbst wirkungsvoll gegen Viren, Bakterien und Pilze verteidigen. Zu diesen Stoffen zählen beispielsweise Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich. Senföle werden in der Naturmedizin bereits seit Jahrhunderten bei Infektionen der Atem- und Harnwege eingesetzt. Hinsichtlich ihrer Wirkung gegen Viren zeigten bereits wissenschaftliche Untersuchungen in den 1950er Jahren, dass die Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich die Vermehrung von Influenza-Viren wirkungsvoll hemmen können[5,6].

Neben den Grippeviren (H1N1) als Verursacher der echten Virusgrippe sind etwa 200 verschiedene Arten von Viren bekannt, die Erkältungskrankheiten auslösen können. Dazu gehören unter anderem auch Coronaviren oder Rhinoviren. Bei den Rhinoviren konnten die Gießener Wissenschaftler ebenfalls in Laboruntersuchungen zeigen, dass die Senfölkombination die Vermehrung der getesteten Erreger hemmen kann[2]. Die Senföle bekämpfen zudem nicht nur Viren, sondern wirken ebenso antibakteriell[7-13] und entzündungshemmend[14-22]. Aufgrund dieser 3ach-Wirkung der Pflanzenstoffe – antiviral, antibakteriell und entzündungshemmend – werden unangenehme Erkältungsbeschwerden schnell gelindert und möglichen bakteriellen Superinfektionen entgegengewirkt.

“Aufgrund des umfassenden Wirkmechanismus der Senföle wird bei Viren und Bakterien die Entwicklung möglicher Resistenzmechanismen gegen diese Pflanzenstoffe deutlich erschwert. Weitere Untersuchungen sind daher von großem Interesse und wurden bereits begonnen”, erklärt Häringer.

“Bloß nicht anstecken” – was kann man noch tun?

Die Sorge sich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 anzustecken, treibt aktuell viele Menschen um. Wie verhalte ich mich im Alltag, um eine Übertragung von Viren zu vermeiden? Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gibt auf der Seite www.infektionsschutz.de entsprechende Ratschläge. Generell werden die Maßnahmen empfohlen, die grundsätzlich bei allen ansteckenden Krankheiten, wie zum Beispiel der Influenza und anderen Atemwegserkrankungen, ratsam sind. Dazu zählen unter anderem das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette (in ein Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen), eine gute Händehygiene (Hände mehrmals am Tag gründlich einseifen und Abwaschen; jeweils etwa 20-30 Sekunden lang) sowie Abstandhalten zu Erkrankten (etwa 1 bis 2 Meter). Bei Begrüßungen sollte zudem auf das Händeschütteln verzichtet werden. Akut Erkrankte sollten möglichst zu Hause bleiben, um sich auszukurieren, damit das Virus nicht weiterverbreitet wird.

Die Literaturquellen 1-22 können Sie anfordern bei etzel(AT)cgc-pr.com

Omega-3 senkt Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Wer regelmäßig Lebensmittel isst, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, kann das Risiko für tödliche Herzkreislauf-Erkrankungen reduzieren. Zu diesem Ergebnis kam aktuell eine internationale Meta-Analyse[1], die 19 Studien aus 16 Ländern ausgewertet hat.

Fisch enthält viel Omega 3
Fetter Seefisch, wie z.B. Lachs oder Hering, enthält viele Omega-3-Fettsäuren

Fazit der Studie: Pflanzliche und marine Omega-3-Fettsäuren werden mit einem 9% geringeren Risiko für tödliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht. Eine Ernährung mit der richtigen Fettsäuren-Zusammensetzung unter besonderer Berücksichtigung von Omega-3-Fettsäuren kann also entscheidend zur Herzgesundheit beitragen.

Pflanzliche Quellen sind z.B. Walnüsse, Raps- und Leinöl und damit hergestellte Margarine und Streichfette. Quellen für marine Omega-3 Fettsäuren sind fetter Seefisch, wie z.B. Lachs oder Hering. Die Autoren der Studie empfehlen, darauf zu achten, regelmäßig Omega-3 reiche Lebensmittel in die tägliche Ernährung zu integrieren. Dabei weisen sie ausdrücklich auf die Bedeutung der pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren aufgrund von Nachhaltigkeit und Verfügbarkeit hin.

Chia Samen enthalten viel Omega 3
Chia Samen enthalten viel Omega 3 Fettsäuren.

Großangelegte Studie aus Boston und Stanford

Die Untersuchung, ein Projekt des Fatty Acids and Outcomes Research Consortium (FORCE), führte erstmals Daten aus 19 Studien zu diesem Thema zusammen. Sie umfasst die Daten von ca. 46.000 Menschen verschiedenen Alters, Geschlechts und Gesundheitszustands. Studienleiter waren Dr. Dariush Mozaffarian, Vorstand der Friedman School of Nutrition Science and Policy der Tufts Universität in Boston sowie Liana C. Del Gobbo, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stanford University School of Medicine.

Nordic Diet 2.0: Regionale Quellen für pflanzliches und marines Omega-3

Wie einfach eine Ernährung mit gesunden Fetten praktisch und langfristig umzusetzen ist, erklärt Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm. Die Ernährungsgewohnheiten der Deutschen entsprechen leider oft nicht dem Ideal: zu viel tierisches Fett, zu viel Zucker und Weißmehl. Dabei liegt das Gute so nah. “Unsere beste regionale Quelle für pflanzliches Omega-3 ist Raps. Rapsöl wird nicht nur als Speiseöl, sondern auch zur Herstellung vieler Margarinen verwendet”, betont die renommierte Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm. “Auch regionaler Fisch, wie Hering oder Lachs, ist überaus reich an marinen Omega-3-Fettsäuren.” Angesichts der Vorliebe der Deutschen für Brot, weiß sie Rat: “Roggen als Vollkorn ist wunderbar! Als Streichfett empfehle ich, aufgrund der guten Omega-3- und -6-Fettsäuren eine hochwertige Margarine zu bevorzugen.” Wer diese gesunden Fettquellen maßvoll einsetzt und mit viel regionalem und saisonalem Gemüse kombiniert, lebt lecker und gesund! Weitere Informationen und köstliche Rezepte zur Nordic Diet 2.0 von Dagmar von Cramm finden Sie hier.

[1] Del Gobbo, L.C.; and Mozaffarian, D., et al. Omega-3 Polyunsaturated fatty acid biomarkers and coronary heart disease (http://archinte.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=2530286)

Private Krankenversicherung Online-Tarifwechselrechner

Sie haben innerhalb der privaten Krankenversicherung ein gesetzliches Tarifwechselrecht. Hier gibt es Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Beitragsanpassung und Tarifwechsel bei der PKV sowie einen Tarifwechselrechner.

Die HUK-COBURG-Krankenversicherung bietet ab sofort einen Online-Tarifwechselrechner für die PKV an. Mit dem Rechner können Kunden auf huk.de/pkv-tarifcheck ihre Beiträge einsehen und so vergleichen, ob sich ein Wechsel in einen anderen Tarif der privaten Krankenversicherung lohnt. “Unser Online-Tarifwechselrechner ist ein weiterer Schritt zu mehr Transparenz, Offenheit und Fairness und letztlich ein bedeutendes Argument für die HUK-COBURG-Krankenversicherung”, erklärt Vorstandsmitglied Dr. Hans Olav Herøy. Die HUK-COBURG-Krankenversicherung ist damit eines der ersten Unternehmen, die so ein Angebot auf den Markt bringt.

Das Versicherungsvertragsgesetz erlaubt Versicherungsnehmern, Tarife innerhalb ihrer privaten Krankenvollversicherung zu wechseln. Die Kunden der HUK-COBURG-Krankenversicherung können mit dem neuen Online-Rechner in wenigen Schritten ihre Tarife und Beiträge einsehen vergleichen, und so schnell erkennen, wie sich der Wechsel in einen anderen Tarif auswirkt. Natürlich können sie sich auch weiterhin in einem persönlichen Gespräch über Tarifvarianten informieren. “Wir haben uns auch bislang nicht gegen Wechselwünsche gesperrt. Aber bisher mussten sich Tarifwechsler an einen Berater wenden. Mit diesem Verfahren haben wir den Wechsel kundenfreundlicher gestaltet: Uns ist wichtig, dass der Kunde seine Möglichkeiten zur Beitrags- oder Leistungsänderung kennt”, so Herøy.

Auf diese Weise vereinfacht die HUK-Coburg zudem ihren Kunden die Möglichkeit, in einen höherwertigen Tarif zu wechseln. Seit Einführung der Unisex-Tarife Ende 2012 können Kunden in einen entsprechenden Unisex-Tarif mit den erweiterten Leistungen der gleichen Produktlinie ohne erneute Gesundheitsprüfung wechseln. Die HUK-Coburg verlängert dieses Angebot bis Ende des Jahres 2014 und wird Kunden auch aktiv auf die Verbesserungen hinweisen. Herøy: “Versicherte, die bisher keinen Anspruch auf Leistungen für ambulante Psychotherapie hatten, werden wir anschreiben und innerhalb einer Frist den Wechsel in den entsprechenden Unisex-Tarif ohne Gesundheitsprüfung auf die Mehrleistung ermöglichen”.

Als einer der ersten privaten Krankenversicherer setzt die HUK-COBURG-Krankenversicherung 2014 auch die erleichterte Aufnahmegarantie für Angestellte fort, die mit ihrem Einkommen die Pflichtversicherungsgrenze überschreiten und dadurch erstmals versicherungsfrei werden. Innerhalb einer Frist von sechs Monaten nach Versicherungsfreiheit können diese von der gesetzlichen Krankenversicherung in die private Krankenversicherung wechseln. Dabei wird für Vorerkrankungen maximal ein Risikozuschlag von 30 Prozent erhoben. Interessenten können stationäre Wahlleistungen, z.B. Chefarztbehandlung und Unterkunft im Zweibettzimmer einschließen. Dieses Angebot gilt auch für die familienversicherten Angehörigen. Bereits seit April 2013 bietet die HUK-COBURG-Krankenversicherung Angestellten, die mit ihrem Einkommen die Pflichtversicherungsgrenze überschreiten und dadurch erstmals versicherungsfrei werden, eine Aufnahmegarantie.

Herøy: “Mit all diesen Maßnahmen haben wir die Transparenz und den Service für unsere Kunden entscheidend erweitert und sind überzeugt, dass wir damit einen weiteren wichtigen Beitrag leisten, der das Vertrauen unserer Kunden in unser Unternehmen – und auch in die gesamte Branche – stärkt. Für die Herausforderungen, die uns der Markt stellt, sehen wir uns sehr gut gerüstet.”

Chia Samen abnehmen mit dem Superfood

Chia Samen sind ein echtes Geheimrezept für eine gesunde Ernährung und die Chia Samen eignen sich sogar zum Abnehmen. Auf das Superfood Chia Samen stehen auch einige Prominente, wie z.B. Gwyneth Paltrow.

Chia Samen

Wie gesund sind Chia Samen?

Chia Samen sind reich an den Vitaminen A, Niacin, Thiamin, Riboflavin und Folsäure und enthalten die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer sowie Antioxidantien. Außerdem enthalten die Chia Samen sehr viel Omega-3-Fettsäuren, welche das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen reduzieren können, das sie sich positiv auf den Cholesterinspiegel können. Chia-Samen enthalten gesunde Inhaltsstoffe, machen satt und lassen sich vielseitig einsetzen.

Wie kann man mit Chia Samen abnehmen?

Die Chia Samen eignen sich zum Abnehmen, denn sie beginnen nach dem Verzehr im aufquellen, so dass sich ein langanhaltendes Sättigungsgefühl einstellt. Geben Sie täglich 2 EL Chia-Samen in ein Glas Wasser, Saft oder Smoothie und Sie können damit leicht abnehmen. Chia Samen verlangsamen die Umwandlung von Kohlenhydraten in Zucker. Hierdurch kann die Energie über einen längeren Zeitraum im Körper aufrecht erhalten werden.

Urlaub buchen online

Online Reisebuchungen liegen voll im Trend: Fast sieben von zehn Deutsche (69 Prozent) wollen ihren Urlaub dieses Jahr im Internet buchen, also vier Prozent mehr als noch 2015 (65 Prozent).

Meist tun Befragte dies über dein eigenen Desktop oder Laptop (62 Prozent), via Tablet Computer (4 Prozent) oder das Smartphone (3 Prozent). Das ergab eine aktuelle Umfrage von lastminute.de, dem Experten für Online Reise und Freizeit.

urlaub
Urlaub buchen online

So buchen Deutsche ihren Urlaub 2016 – die Top 3
Online (Desktop / Laptop, Tablet, Smartphone) 69%
Reisebüro 18%
Telefon 4%

Inspiration im Netz: Italiener lassen sich am meisten vom Internet beeinflussen

Weit mehr als die Hälfte der Deutschen (64 Prozent) nutzt das Internet jedoch nicht nur für die Reisebuchung, sondern auch, um sich in Sachen Urlaubsdestination inspirieren zu lassen. Im Europavergleich ist hier allerdings Italien Spitzenreiter (78 Prozent). Knapp dahinter die Spanier, gut Dreiviertel (76 Prozent) gibt hier zu, dass das Internet sie während der Urlaubsplanung am meisten beeinflusst. In Deutschland vertraut übrigens lediglich jeder Zehnte (12 Prozent) in Sachen Urlaubstipps und Reiseempfehlungen auf Freunde, Kollegen und Familie. Ebenfalls weit mehr als die Hälfte (60 Prozent) aller Befragten in Großbritannien glaubt lieber dem World Wide Web, als den Informationen aus dem eigenen Umfeld (12 Prozent).

Klick zur Auszeit: England bucht am liebsten online

Sobald die Entscheidung getroffen ist wo die Reise hinführen soll, wird auch meist online gebucht. Hierzulande sind es 2016 fast Dreiviertel (69 Prozent) der Befragten, die ihren Urlaub im Internet buchen möchten. Vier Prozent mehr als 2015 (65 Prozent). Europaweit jedoch ist England Spitzenreiter (75 Prozent). Und auch in Italien gehen fast Dreiviertel (72 Prozent) aller Befragten für die Urlaubsbuchung lieber online, als ins nächste Reisebüro. Knapp dahinter folgt Spanien (71 Prozent). Frankreich landet mit 66 Prozent, hinter Deutschland, auf Platz fünf.

Online Reisebuchungen im Europavergleich

Deutschland Italien Spanien Frankreich England
2015 65% 66% 71% 65% 73%
2016 69% 72% 71% 66% 75%

Top 3 lastminute.de Online-Buchungstipps

1. Im Paket buchen – Pauschalreisen: Wer Hotel und Flug im Paket
bucht, kann ordentlich sparen, mit den lastminute.de
Pauschalreisen zum Beispiel bis zu 15 Prozent vom Gesamtpreis
gegenüber der getrennten Buchung von Flug und Hotel.
2. Die Mitte wählen – Flugtage: Die besten Zeiten, um abzuheben,
sind zwischen Dienstag und Donnerstag. So entgeht man sowohl
dem Strom der Geschäftsreisenden, die an Montagen gern den
Flughafen belagern. Ebenfalls streitet man sich Freitag und
Sonntag nicht mit Wochenendreisenden um den letzten Sitzplatz
am Gate. Flüge an diesen Tagen sind zudem besser verfügbar, die
Chance auf ein Schnäppchen dadurch also deutlich größer.
3. Geheimnisvoll sein – Hotelbuchungen: Auch vier oder fünf Sterne
Hotels sind nicht jede Nacht ausgebucht. Gut für spontane
Urlauber – denn mit den lastminute.de Top Secret®
Hotelangeboten werden Luxusunterkünfte erschwinglich und Hotels
können so optimal ihre Kapazitäten auslasten. Bis zu 35 Prozent
Preisnachlass bei einer Übernachtung in einem Luxushotel können
sich Kurzentschlossene dabei sichern!

Über die Umfrage

Diese Umfrage wurde im Auftrag von lastminute.de durch OnePoll durchgeführt. Alle Zahlen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dieser Umfrage. Befragt wurden insgesamt 6.000 Erwachsene in fünf Ländern (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien), 1.000 davon in Deutschland. Die Umfrage wurde online durchgeführt. Alle Zahlen sind gewichtet und repräsentativ für alle Erwachsene (18+) im jeweiligen Land.

Lohnt sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich?

Als eine der wichtigsten Versicherungen, die eine Erwerbstätiger haben soll, wird immer wieder die Berufsunfähigkeitsversicherung genannt – kurz auch BU.

Im Falle einer dauerhaften Berufsunfähigkeit soll diese Versicherung monatlich anstelle des Gehaltes einen vereinbarten Betrag zahlen, z.B. monatlich 1.500 Euro. Die Versicherung soll vertragsgemäß zahlen, wenn der ausgeübte Beruf dauerhaft nicht mehr ausgeübt werden kann und der Versicherungsnehmer auch nicht in einem vergleichbaren Beruf arbeiten kann. Je nach Grad der Verhinderung zahlt die Versicherung den vollen Betrag oder einen anteiligen Betrag, z.B. wenn eine Teilzeitbeschäftigung möglich und zumutbar ist.

Die BU zählt zu den sogenannten Risikoversicherungen, d.h. die Versicherung zahlt bei Eintritt des Ereignisses – oder auch nicht! Das ist nämlich genau das, was gegen eine Berufsunfähigkeitsversicherung spricht. Man hört immer wieder, dass Versicherungen bei Berufsunfähigkeit sich erstmal weigern zu zahlen und vor Gericht prozessieren. Aber das sollen ja nur die schwarzen Schafe unter den Versicherungen machen. Also für wen lohnt sich eine BU Versicherung? Generell sollte derjenige eine Absicherung der Berufsunfähigkeit in Betracht ziehen, der andere Leute zu versorgen hat, z.B. eine Familie. Und für Singles, lohnt sich da eine BU-Versicherung? Das muss man vom Einzelfalle abhängig machen und von der Art der Arbeit und wie wahrscheinlich eine mögliche Berufsunfähigkeit ist. Jemand, der in einem Gefahrenbereich arbeitet, z.B. auf dem Bau, wird ein höheres Risiko haben als jemand, der einen ruhigen Posten in der Aktenverwaltung tätigt. Ein Kompromiss wäre aber eine BU mit einer kleineren Versicherungssumme abzuschließen, damit man im Falle der Fälle nicht auf Sozialhilfe angewiesen ist. Fazit: Ob sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt, muss im Einzelfalle geprüft werden.

Urlaub im Strandkorb an der Nordsee immer beliebter

Immer mehr Deutsche bleiben im Urlaub in Deutschland – auch im Strandkorb an der Nordsee kann man die Ferien genießen!
Die Tourismuswirtschaft startet voller Optimismus in die Sommerferien. Das zeigt eine neue Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die auf knapp 5.000 Antworten von Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben, Campingplätzen, Reisebüros und -veranstaltern sowie Busunternehmen beruht. Im Trend liegt demnach vor allem die Nordsee.

Strandkorb
Im Strandkorb an der Nordsee lässt sich der Urlaub genießen.

Mit der Sommer-Sonnenwende beginnt offiziell die warme Jahreszeit. Das Meeresrauschen im Ohr und den Blick aus die Nordsee – Im Strandkorb lässt es sich im Sommer sehr gut entspannen. Der echte Strandkorb-Freak geht schon früh morgens an Strand, wenn es noch leer und ruhig ist. Dann nimmt man das erste Bad im Meer und anschließend stärkt man sich zum Frühstück mit Kaffee und einem Fischbrötchen. Dann kann man eigentlich fast den ganzen Tag im Strandkorb verbringen und es gibt sogar Leute, die im Strandkorb übernachten. Als Erfinder des Strandkorbes gilt übrigens Wilhelm Bartelmann. Er stellte den weltweit ersten Strandkorb an der Ostsee in Warnemünde auf. Seitdem eroberte der Strandkorb in großer Zahl die Strände von Nordsee und Ostsee.

Ingwer ist gesund

Ingwer ist eine alte Kulturpflanze aus Asien. In China wird der Ingwer seit tausenden von Jahren angebaut. Die Pflanze ist nicht nur ein beliebtes Gewürz in der asiatischen Küche, sondern es wird aus Ingwer auch Marmelade hergestellt und Gingerale getrunken. Das Gingerol gibt dem Ingwer die besondere Schärfe.

Ingwer
Ingwer

Als Heilpflanze soll Ingwer auch eine Wirkung auf die Gesundheit haben:

– Ingwer soll gegen Arthrose helfen
– stärkt zudem das Immunsystem
– reduziert Bauchweh, Magenkrämpfe und Übelkeit
– kann bei Erkältung, Kopfschmerzen und Rheumaschmerzen helfen.
– außerdem soll Ingwer beim Abnehmen helfen
– fördert die Verdauung und die Fettverbrennung
– Ingwer gilt als Aphrodisiakum und stärkt die Potenz
– Ingwer soll zudem den Testosteron-Spiegel im Blut erhöhen.
– soll Blutdruck und Cholesterinspiegel senken
– hilft bei Husten und Schnupfen

Wann sollte man Ingwer nicht nehmen?
Nicht zu empfehlen ist Ingwer bei Magenschleimhautentzündung und Magengeschwüren und bei Gallensteinen. Da Ingwer zumindest vorübergehend leicht blutverdünnend wirken kann, ist es denkbar, dass eine zusätzliche blutverdünnende Medikation zusammen mit Ingwer zu Komplikationen führen kann. Zumindest vor Operationen sollte man daher auf Ingwer verzichten.

Amazon Streaming-Box vs Apple TV

Amazons Streaming-Box Fire TV ist ab jetzt in den USA erhältlich und setzt Apple TV gehörig unter Druck. Die Fachzeitschrift COMPUTER BILD hat in einem exklusiven Test die Stärken und Schwächen der Box mit Apple TV verglichen (Heft 10/2014, ab Donnerstag am Kiosk).

Der Sieger im Streaming-Boxen-Duell von COMPUTER BILD heißt Fire TV (Testergebnis: 2,50; 99 Dollar). Die Box, die bisher lediglich in den USA erhältlich ist, besticht durch den günstigen Preis von 99 Dollar (rund 70 Euro) und die einfache Bedienung. Die Einrichtung klappt problemlos, denn Amazon konfiguriert das Gerät individuell für den Prime-Kunden – das Amazon-Konto ist bereits eingerichtet, wenn die Box ankommt. Jetzt heißt es bloß, Verbindung zum WLAN herstellen und schon geht’s los. Einziges Manko: Dem Testgerät lag kein HDMI-Kabel bei, das ist für den Anschluss aber erforderlich.

Fire TV bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, im Zentrum stehen Amazon-eigene Dienste wie “Prime Instant Video”. Möglich ist jedoch, dass Amazon in Deutschland Konkurrenten wie Maxdome oder Watchever zulassen wird. Das Streaming funktioniert tadellos, Full-HD-Filme zeigt Fire TV allerdings nicht in voller Schärfe. Ein echtes Highlight ist die Sprachsuche: Einfach den Suchbegriff, beispielsweise den Namen des Schauspielers eingeben, und schon findet das System alle zugehörigen Filme. Der große Vorteil der Amazon-Box gegenüber Apple TV (Testergebnis: 2,84; 109 Euro) ist aber das umfangreiche Spieleangebot, das durch das eigene Spielestudio noch weiter wachsen dürfte. Dank der Grafikkarte von Fire TV laufen die Games flüssig. Die Steuerung für einfache Bewegungseingaben klappt per Fernbedienung ordentlich. Wer es präziser mag, für den gibt es ab etwa 30 Euro einen Controller.

Ärgerlich: Wer eigene Filme oder Videos von der heimischen Festplatte streamen möchte, der muss sie zunächst in die Amazon-Cloud hochladen, denn aus dem Heimnetzwerk und per USB spielt Fire TV keine Filme ab. Und Videos im MKV- oder AVI-Format sowie Musikdateien spielt die Amazon-Box gar nicht ab.

Der COMPUTER BILD-Testsieger Amazon Fire TV macht ordentlich Druck auf Apple. Kein Wunder, dass sich hartnäckig Gerüchte halten, Apple würde noch 2014 das nächste Apple TV um Spiele erweitern.

1 2 3 5