BSI-Sicherheitstest für E-Mails

Hinweis für E-Mail Sicherheit: BSI-Sicherheitstest prüft ihre Email – Cyberkriminelle sollen ca. 16 Millionen E-Mail-Zugangsdaten gestohlen haben!

Bei Nutzern von Onlineshops und sozialen Netzwerken sollen E-Mail-Adresse und Passwort gehackt worden sein. Das zuständige Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet mit dem BSI-Sicherheitstest einen Test an und warnt vor einem „großflächigen Identitätsdiebstahl“ in Deutschland. Die Behörde hat eine Website eingerichtet, auf der Nutzer überprüfen können, ob ihre eigene E-Mail davon betroffen ist.

Unter der Internet-Adresse sicherheitstest.bsi.de können User prüfen, ihre E-Mail davon betroffen ist. „Wenn das passiert, ist Ihr Rechner wahrscheinlich mit einer Schadsoftware infiziert“, sagte Tim Griese vom BSI. Die Nachricht des BSI enthalte Tipps, was in diesem Fall zu tun sei. Update: Da der Hinweis zum BSI-Sicherheitstest in diversen Medien, darunter auch in der Tageschau gelaufen ist, ist die Webseite des BSI zeitweilig überlastet.

E-mail Adresse kostenlos registrieren

Kostenlose E-Mail Adresse unabhängig vom Internetanbieter registrieren

Die meisten Internet-User haben heutzutage eine E-Mail Adresse, denn ohne E-Mail geht es eigentlich nicht, wenn man das Internet effektiv nutzen will. Eine Mail braucht man nicht nur für seine private Korrespondenz, sondern auch, wenn man sich bei sozialen Netzwerken wie facebook & Co. anmelden will oder bei einem Online-Shop einkaufen will. Um nicht den Überblick über die zahlreichen E-Mail zu verlieren, die man täglich bekommt, macht es oft Sinn, sich eine weitere E-mail Adresse kostenlos registrieren oder vielleicht noch mehrere Mail-Accounts. So kann man gut nach geschäftlich, privat und sozialen Netzwerken trennen und den Überblick behalten. Für die meisten E-Mail Dienste gibt es zudem noch kostenlose E-Mail Apps für das Smartphone und iPhone, so dass man seine E-Mails auch bequem unterwegs vom Handy abrufen kann.

Hier gibt es eine kleine Übersicht von Anbietern, wo Sie schnell und unkompliziert eine gratis Email Adresse registrieren können:

  • WEB.DE FreeMail – E-Mail-Postfach mit bis zu 1 GB Speicher. Zugriff per Web, POP3 oder mit der Mail-App. Das E-Mail-Postfach ist mit einem 2 GB großen Online-Speicher verknüpft für Fotos und Dateien aus E-Mail-Anhängen etc.
  • Gmail – Der E-mail Dienst wartet mit 15 GB kostenlosem Gesamtspeicherplatz auf. Zusätzlich gibt es auch eine E-Mail App für Smartphones. Sie haben Zugriff auf Ihr Postfach per Webmail oder auch über E-Mail-Clients mit IMAP oder POP.
  • Yahoo Mail – E-Mail-Programm für Desktop-, Android-, iOS- und Windows 8-Geräte. Importieren Sie Ihre Kontakte aus Gmail, Facebook und weiteren Diensten.
  • freemail t-online – Kostenlose E-Mail Adresse unabhängig vom Internetanbieter. Freemail @t-online.de bietet viel Speicher und besondere Sicherheit mit TÜV Siegel.
  • Live E-Mail – Der E-Mail Dienst von Microsoft bietet eine gratis E-Mail Adresse. Sie müssen ein Microsoft-Konto anlegen und bekommen eine E-Mail-Adresse und einem Kennwort, die Sie ebenfalls für die Anmeldung bei Diensten wie Outlook.com, SkyDrive, Windows Phone oder Xbox Live verwenden können.
  • GMX Mail – Der Klassiker unter den deutschen E-Mail Diensten. Bietet in der gratis Version 1,5 GB Speicherplatz für E-Mails 20 MB Dateianhänge in einer E-Mail, sowie 10 FreiSMS/Monat (optional). Eine iPhone Mail App gibt es ebenfalls, sowie eine kostenlose GMX Android Mail App für Samsung, Nexus, LG, HTC.